Bonität

Wer ist kreditwürdig?

Die Bonität ist eine wirtschaftliche Kenngröße aus dem Finanzsektor. Sie beschreibt, ob und wie sehr jemand in der Lage ist, seine Schulden zurück zu zahlen. Die Bonität wird für natürliche Personen, aber auch für Unternehmen und Staaten geprüft.

Warum wird die Bonität geprüft?

Ob Bank, Investor oder Familienmitglied – jeder, der Ihnen Geld leiht, möchte seine Investition nach einer gewissen Zeit zurück bekommen und im Idealfall einen Gewinn abschöpfen. Deshalb wird ein Geldgeber prüfen, ob ein Schuldner die notwendige Bonität hat, um das Darlehen zurück zu zahlen. Abhängig von der Höhe des Darlehens ist die Bonitätsprüfung streng oder weniger streng.

Wie wird die Bonität geprüft?

Dass die Bonität geprüft werden muss, wird vom Gesetzgeber laut § 18 KWG und § 56, § 112, § 114 SolvV verlangt. Doch die Ausgestaltung der Bonitätsprüfung ist den Kreditinstituten bis zu einem gewissen Grad selbst überlassen.

Sollten Sie für ein Unternehmen einen Kredit beantragen, dann werden in der Regel die letzten Jahresabschlüsse angefordert. Außerdem wird das Kreditinstitut Daten von der Bankauskunft und von Wirtschaftsauskunfteien berücksichtigen. Dazu kommen Angaben zu Vermögens- und Schuldensituation, Eigenkapitalquote und Cash Flow.

Stellen Sie sich auch darauf ein, dass die Qualität des Managements überprüft wird und dass die allgemeine Unternehmenspolitik genau betrachtet wird.

Bonitätskriterien für natürliche Personen

Bei einer Gründung wird vor allem die Bonität der Gründer für die Bewilligung eines Darlehens ausschlaggebend sein. Die Banken verwenden hier standardisierte Fragebögen, in denen folgende Kriterien abgefragt werden:

  • Einkommenssituation
  • Ausgabensituation
  • Vermögenssituation
  • Schuldensituation
  • Güterstand

Darüber hinaus wird eine Schufa-Auskunft über die bisherige Kreditentwicklung angefordert.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro