Businessplan Fotostudio

Als ausgebildeter Fotograf haben Sie gute Möglichkeiten, sich mit einem eigenen Fotostudio selbstständig zu machen. In den meisten Fällen sind Fotostudios inhabergeführt und besitzen nur wenige Mitarbeiter. So erzielen nur 13 Prozent der Unternehmen einen Jahresumsatz von mehr als 250.000 Euro Umsatz. Im Durchschnitt liegen die Jahresumsätze bei etwa 155.000 Euro. Um die Tragfähigkeit Ihrer Existenzgründung zu überprüfen, ist es zunächst einmal wichtig, den benötigten Umsatz zu ermitteln. Dieser ist Basis für die weitere Finanzplanung, welche Sie im Rahmen des Businessplans für Ihr Fotostudio aufstellen.

Um die Einnahmen zu erhöhen, können Sie Ihr Fotostudio zum Beispiel noch um ein Ladengeschäft mit Kameras sowie Fotozubehör erweitern. Dazu kann es sinnvoll sein, sich auf eine bestimmte Kundengruppe zu spezialisieren. Beispielsweise bietet die Werbebranche und das grafische Gewerbe sehr gute Umsatzmöglichkeiten. Hierzu benötigen Sie die entsprechenden Kundenbeziehungen und ein erfolgreiches Marketing. Auf diesen Bereich sollten Sie im Businessplan für Ihr Fotostudio genau eingehen. Haben Sie bereits Kontakte, ist es wichtig, diese ebenfalls im Businessplan aufzuführen. Durch eine Spezialisierung können Sie sich von der Konkurrenz durch Kaufhäuser, Medienmärkte, Print- und Drogerieketten absetzen. Durch eine professionelle Beratung können Sie sich ebenfalls positiv von Ihren Mitbewerbern absetzen. Entscheidend am Fotostudio-Businessplan ist, dass der Adressat des Businessplans von Ihrem Geschäftsvorhaben überzeugt ist. Nur so haben sie eine Chance den gegebenenfalls benötigten Kredit oder die beantragten Fördermittel bewilligt zu bekommen.

Gerne unterstützen wir Sie bei der erfolgreichen Umsetzung Ihres professionellen Businessplans. Kontaktieren Sie uns einfach hier und lassen Sie sich ein individuelles Angebot unterbreiten.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro