Businessplan Franchise

Die Selbstständigkeit mit einem Franchise-Konzept bietet für Unternehmensgründer einige Vorteile. So müssen sich Franchisenehmer keine Gedanken über eine besondere Geschäftsidee machen. Die Franchise-Unternehmen in Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2011 einen Umsatz von 60,4 Milliarden Euro. Auch die Anzahl der Franchisenehmer ist wieder angestiegen und liegt aktuell bei 67.000. Den stärksten Zuwachs gab es mit 15 Prozent beim Gastgewerbe und mit etwa 7 Prozent beim Handwerk. Den größten Anteil macht trotz eines leichten Rückgangs mit etwa 40 Prozent der Dienstleistungsbereich aus. Danach folgen der Handel mit 32 %, die Gastronomie mit 16 % und das Handwerk mit etwa 12 Prozent. Insgesamt zählt das Franchising in Deutschland etwa 496.300 Beschäftigte.

In jedem Fall ist auch für eine Franchise-Gründung immer ein Businessplan erforderlich, der jedoch aufgrund der vorhandenen Besonderheiten vom Businessplan mit einer komplett neuen Geschäftsidee abweicht. Zunächst ist es wichtig, im Businessplan die Vorteile des jeweiligen Franchise-Systems herauszustellen. Diese Angaben sollten immer mit entsprechenden Zahlen hinterlegt werden. Die Vergleichszahlen von ähnlichen Unternehmen können dabei zumeist vom Franchisegeber zur Verfügung gestellt werden. Dazu ist die Berechnung der Investitionssumme ein wichtiger Punkt im Businessplan. Diese berechnet sich zum einen aus der Eintrittsgebühr sowie aus den Kosten für den Aufbau des Betriebes. Je nach Art des Konzeptes fallen Kosten für Ladenbau, Geschäftsausstattung, Warengrundstock sowie behördliche Gebühren an. Bei den meisten Systemen benötigen Existenzgründer ein Eigenkapital von 20 Prozent. Liegt der Kapitalbedarf unter 50.000 Euro reicht in der Regel auch schon eine geringere Eigenkapitalquote aus. Bei den geplanten Umsätzen muss zudem berücksichtigt werden, dass ein bestimmter Prozentsatz des Nettoumsatzes an den Franchisegeber abgeführt wird. Dadurch sind jedoch Kosten für Werbung oder Mitarbeiterschulungen bereits abgedeckt. Betreffs der zu erwartenden Umsätze wird ein Großteil der benötigten Zahlen ebenfalls vom Franchisegeber zur Verfügung gestellt.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Erstellung des Businessplans für Ihre Franchise-Gründung. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf und fordern Sie Ihr individuelles Angebot an.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro