Geschäftsorganisation

Wer macht was?

Aus dem Organisationsplan wird ersichtlich, welche Personen im Unternehmen welche Aufgaben und Verantwortungsbereiche haben. Die Planung der Geschäftsorganisation wird in Ihrem Businessplan an den Teil „Geschäftsplan und Organisation“ angefügt.

Wie ist der Organisationsplan aufgebaut?

Das Kernelement des Organisationsplanes ist ein Organigramm, also eine grafische Darstellung. Jede Position im Unternehmen erhält ein eigenes Feld in dem die Aufgaben beschrieben werden. Eine ausführliche Auflistung der einzelnen Aufgaben sollte als tabellarische Übersicht in den Anhang des Businessplans eingefügt werden.

Der Organisationsplan ist so aufgebaut, dass man die hierarchischen Strukturen innerhalb des Unternehmens erkennen kann. Je nach Größe des Unternehmens können Sie in Ihrem Businessplan das Organigramm mit Namen oder mit Positionsbeschreibungen beschriften.

Es ist wichtig, dass der Leser im Organisationsplan die Kompetenzen der einzelnen Mitarbeiter erkennen kann. Wer ist wem weisungsbefugt? Wer hat welchen Verantwortungsbereich? Wem sind welche Mitarbeiter unterstellt?

Beziehen Sie auch Ihre Kunden mit in das Organigramm ein. Durch Pfeile können Sie ausdrücken, welche Mitarbeiter mit den Kunden in Kontakt stehen. Subunternehmer, Partner und Dienstleister sind ebenfalls Bestandteil des Organigramms.

Warum muss ein Organisationsplan erstellt werden?

Der Organisationsplan legt fest, welche Personen welche Aufgaben haben. Die Aufteilung der Verantwortungsbereiche wird damit schriftlich festgehalten und fixiert. Dadurch gibt es nach beim Start des Geschäftsbetriebes kein Kompetenzgerangel um bestimmte Fachbereiche. Denn gerade bei Neugründungen mit mehreren Geschäftspartnern kann es hier leicht zu Meinungsverschiedenheiten kommen.

Wenn die Aufgaben im Businessplan einmal festgehalten sind, dann erspart man sich im Nachhinein viele Diskussionen und unter Umständen sogar den ein- oder anderen Streit. Ihren Geldgebern ist es sehr wichtig, dass die Unternehmung auch personell auf stabilen Füßen steht. Deshalb werden sie das Organigramm genau ansehen und Nachfragen stellen.

Tipp zur Geschäftsorganisation: Wenn Sie Ihren Businessplan für ein kleines Unternehmen mit wenigen Mitarbeitern schreiben, dann kann es passieren, dass sich der Geschäftsorganisationsplan und das Organigramm der Geschäftsorganisation gegenseitig decken. Um Doppelungen für den Leser zu vermeiden, können Sie die Informationen in einem solchen Fall in einer Grafik zusammenfassen.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro