Ausfallbürgschaften der Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz – Bürgschaft Classic

Für wen ist das Programm geeignet?

Mit den Ausfallbürgschaften der Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz und dem Förderprogramm „Bürgschaft Classic“ können Existenzgründer, kleinere und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Handwerksbetriebe und Freiberufler eine Absicherung für Kredite und Avale erhalten. Die Ausfallbürgschaften sollen die Verhandlungen mit Hausbanken, anderen Kreditinstituten, Bausparkassen und Versicherungsunternehmen zur Gewährung von Krediten erleichtern, wenn die eigenen Mittel keine ausreichenden Sicherheiten bieten können. Gefördert werden Kredite und Darlehen, die beispielsweise für die Existenzgründung, für Neueinrichtungen, Umstellungen, tätige Beteiligungen, Rationalisierungsmaßnahmen oder Betriebserweiterungen, Modernisierungen sowie die Anschaffung von Betriebsmitteln dienen. Ebenso wird auch der Erwerb von gewerblichen Immobilien, bauliche Maßnahmen an gewerblichen Immobilien oder Investitionen in Maschinen gefördert. Weiterhin dürfen die Kredite auch für Konsolidierungen der finanziellen Verhältnisse sowie auch Umschuldungen von Lieferantenverbindlichkeiten verwendet werden. Die Förderung kann auch zur Stärkung und Sicherung der liquiden Mittel dienen.

Weitere Bedingungen und Voraussetzungen für eine Ausfallbürgschaft nach dem Förderprogramm „Bürgschaft Classic“

Gefördert werden Antragssteller, die ihren Unternehmenssitz oder eine Betriebsstätte in dem Bundesland Rheinland-Pfalz besitzen. Es muss eine fachliche und kaufmännische Eignung vorliegen. Die wirtschaftlichen Verhältnisse des Antragsstellers und des Unternehmensvorhabens müssen geordnet sein. Das Unternehmensvorhaben muss sich als betriebswirtschaftlich sinnvoll erweisen. Unternehmenssanierungen, Umschuldungen oder Ähnliches können mit einer Ausfallbürgschaft „Bürgschaft Classic“ nicht unterstützt werden. Verbürgt werden können – mit bis zu 80 Prozent bei Krediten und bis zu 60 Prozent bei Avalen – Höchstbeträge bis zu 1,25 Millionen. Sollen Unternehmensvorhaben über 1,25 Millionen verbürgt werden, sind hierfür bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) entsprechende Förderungen möglich. Die Laufzeiten können sich bis zu 15 Jahre belaufen. Werden die Kredite für gewerbliche Immobilien oder bauliche Maßnahmen an gewerblichen Immobilien verwendet, kann die Laufzeit bis zu 23 Jahren betragen. Für die Erstellung eines professionellen Businessplans stehen Ihnen unsere Businessplan-Experten kompetent und gerne zur Verfügung.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro