Förderung des Ausbaus der wirtschaftsnahen Forschungsinfrastruktur und des Technologietransfers zur Erweiterung von Innovationskapazitäten sowie von Unternehmensgründungen (EVI 2014-2020)

Zuschüsse für Erweiterung von Innovationskapazitäten und Gründungen

Im Zusammenspiel mit dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE 2014-2020) fördert das Land Baden-Württemberg den Ausbau der Forschungsinfrastruktur außerhalb der Universitäten. Dazu werden Projekte in unterschiedlichen Bereichen bezuschusst:

  • Investitionen zur Weiterentwicklung der Forschungsinfrastruktur
  • Vorhaben zur Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft oder zur Entwicklung neuer Innovationsmethoden
  • Verbundforschungsvorhaben von mindestens drei KMU-Unternehmen, die ihren Sitz, eine Betriebsstätte oder Niederlassen in Baden-Württemberg haben, mit mindestens einer Forschungseinrichtung
  • Vorhaben zur Etablierung oder den Ausbau von Infrastruktur für Gründungen in Start-up-Acceleratoren

Förderberechtigte und Voraussetzungen

Als Antragsteller können Industrie- und Handelskammern, Landesgesellschaften Kommunen und kommunale Gesellschaften, Einrichtungen der wirtschaftsnahen Forschung, Technologietransfergesellschaften, aber auch Wirtschaftsfördereinrichtungen und andere Verbände oder außeruniversitäre Einrichtungen auftreten. Folgende Gebiete kommen in Frage:

  • nachhaltige Mobilität
  • erneuerbare Energien, Ressourceneffizienz und Umwelttechnologie
  • Pflege und Gesundheit
  • Informationstechnologie und intelligente Produkte
  • Raum- und Luftfahrt
  • Kreativwirtschaft
  • Schlüsseltechnologien

Art und Umfang der Fördermittel

Die Zuschüsse können 50 Prozent der förderfähigen Ausgaben umfassen, wobei die vorgesehen Kosten mindestens 200.000 Euro betragen müssen.

Beantragung der Förderung des Ausbaus der wirtschaftsnahen Forschungsinfrastruktur und des Technologietransfers zur Erweiterung von Innovationskapazitäten sowie von Unternehmensgründungen (EVI 2014-2020)

Vor Beginn der Maßnahmen sind die Anträge für diese Fördermittel zu stellen, deren Konditionen und Kriterien vom zuständigen Ministerium im Rahmen der Förderaufrufe bekannt gegeben werden. Wenn Sie Ihren Businessplan erstellen lassen, werden wir die Vorgaben recherchieren und alle notwendigen Schritte kompetent begleiten.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro