Förderung von Beratungsleistungen für Handwerksunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern durch ihre Kammern und Fachverbände (Kammerberatungsrichtlinie – KammerbeRL M-V)

Sie sind ein handwerkliches Unternehmen mit Sitz in Mecklenburg-Vorpommern und wollen sich professionell beraten lassen? Dann kommt die Förderung von Beratungsleistungen für Handwerksunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern durch ihre Kammern und Fachverbände (Kammerberatungsrichtlinie – KammerbeRL M-V) für Sie in Frage. Förderberechtigt sind die Handwerkskammern und Fachverbände des Handwerks in Mecklenburg-Vorpommern, die eine Beratungsleistung eines Existensgründers oder Unternehmens gemäß KMU-Definition fördern wollen. Die KMU-Definition der EU besagt, dass das jeweilige Unternehmen nicht mehr als 250 Mitarbeiter beschäftigen und der Umsatz höchstens 50 Millionen Euro betragen darf. Ziel der Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung (GSA) ist die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit im Handwerk sowie die Erhöhung der Bereitschaft zur Existenzgründung im handwerklichen Sektor. Gefördert werden Beratungen zur Unternehmensführung, Anpassungen an neue Wettbewerbsbedingungen sowie zur Existenzgründung und Übernahme eines bestehenden Handwerksbetriebes. Auch Gruppenberatungen zur Unterstützung und Ausbildung für den Erfahrungs- und Wissensaustausch werden gefördert. Nicht gefördert hingegen werden Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses, mit Höchstgrenzen. Es können pro Jahr maximal 120 Beratungstagewerke abgerechnet werden. Bei IT-Beratern der Handwerkskammern beträgt der Tagewerksatz maximal 300 Euro, bei sonstigen Beratern der Handwerkskammern oder Fachverbände gilt eine Höchstsatz von 100 Euro je Tagewerk. Ein Tagewerk umfasst 8 Stunden. Die Beratungen dürfen nur durch Berater der Handwerkskammern oder deren Fachverbände erfolgen, die Ihr Fachwissen regelmäßig durch Schulungen nachweisen. Der Antrag auf Bezuschussung ist mittels entsprechender Formulare vor der Beratung bei der GSA einzureichen.

Die Förderung von Beratungsleistungen für Handwerksunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern durch die Kammern und Fachverbände erfolgt in der Regel in Kombination mit der Abgabe eines professionellen Businessplans. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie sich einen professionellen Businessplan erstellen lassen möchten.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro