Förderung von Entrepreneurship

Sie sind Schüler, Studierender oder Wissenschaftler und interessieren sich für eine Unternehmensgründung? Dann kommt die Förderung von Entrepreneurship des Landes Mecklenburg-Vorpommern für Sie in Frage. Gefördert werden natürliche und juristische Personen des privaten und des öffentlichen Rechts, mit dem Ziel der Verbesserung von wissensbasierten Gründungen sowie der Stärkung der Akzeptanz der Selbstständigkeit. Mit Hilfe des Europäischen Sozialfonds (ESF) werden das Entrepreneurship von Studierenden, Absolventen, Wissenschaftlern, Schülern und Personen mit Interesse an einer Unternehmensnachfolge gefördert. Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 90 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben, in Ausnahmefällen wird die gesamte Summe übernommen. Eine Voraussetzung für die Förderung ist die strukturpolitische Bedeutung für das Land Mecklenburg-Vorpommern. Außerdem muss der Förderberechtigte nachweisen, dass die Mittel bestimmungsgemäß verwendet werden und er in persona zur Unternehmensführung und Durchführung des Antragvorhabens qualifiziert ist. Der Antragsberechtigte erhält die Förderung in Form eines Zuschusses vom Landesamt für Gesundheit und Soziales. Beim Landesamt ist der Zuschuss schriftlich zu beantragen.

Für die Beantragung der Förderung von Entrepreneurship des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist die Abgabe eines professionellen Businessplans üblich. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für die professionelle Businessplan-Erstellung.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro