German Accelerator Programm (German Entrepreneurship GmbH)

Eintritt in den US-Markt zielgerichtet fördern

Deutsche Start-ups können von einer speziellen Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) profitieren, wenn sie im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien oder Life-Sciences aktiv sind und den Schritt auf den US-Markt wagen wollen. Das German Accelerator Programm sieht für die Jungunternehmer eine intensive Betreuung vor Ort vor, um sich mit den speziellen Marktbedingungen und potenziellen Kunden oder Investoren, aber auch Kommunikationsstilen vertraut zu machen. Erfahrene Berater stehen während des Aufenthaltes hilfreich zur Seite, geben Feedback und stellen Kontakte her.

Förderberechtigte und Voraussetzungen

Das German Accelerator Programm wendet sich an Start-up-Unternehmen aus dem Sektor der Informations- und Kommunikationstechnologien. Deren Finanzierung muss für mindestens sechs Monate gewährleistet sein.

Art und Umfang der Fördermittel

Das Programm sieht für ausgewählte Start-ups einen kostenfreien Aufenthalt in den USA über drei Monate und in Einzelfällen auch die Verlängerung um weitere drei Monate vor. Reise- und Unterkunftskosten und alle weiteren für die Geschäftsentwicklung anfallenden Aufwendungen fallen nicht unter die Förderung.

Businessplan erstellen lassen und am German Accelerator Programm teilnehmen

Um einen gut organisierten Eintritt in den US-Markt zu bewerkstelligen, empfiehlt sich das German Accelerator Programm vor allem für Start-ups im ITK-Sektor. Da die Auswahl der förderfähigen Teilnehmer nach strengen Kriterien getroffen wird, sollten Sie einen fundierten Businessplan erstellen lassen. So können wir Ihr Geschäftsvorhaben mit all seinem Potenzial, seiner Innovationskraft und den Marktchancen prägnant darstellen und mit belastbaren Zahlen unterlegen.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro