Gründungs- und Wachstumsfinanzierung (GuW)

Für wen ist das Programm geeignet?

Mit der Gründungs- und Wachstumsfinanzierung (GuW) der Saarländischen Investitionskreditbank (SIKB) werden Existenzgründer sowie kleinere und mittlere bestehende Unternehmen zur Festigung ihres Bestehens unterstützt. Es wird ihnen ermöglicht, mittel- und langfristige Investitionen und Betriebsmittel mit zinsvergünstigten Krediten zu finanzieren. Diese Kredite werden von der KfW-Bank rückfinanziert mit vom Saarland ermäßigten Zinsen. Weiterhin können auch Ausfallbürgschaften für die Investitions- und Betriebsmittelkredite durch das Saarland und die Bürgschaftsbank Saarland GmbH übernommen werden. Gefördert können viele unterschiedliche Maßnahmen werden, wie beispielsweise auch der Immobilienerwerb oder Baukosten für gewerbliche Immobilien, Kauf von Patenten oder Lizenzen, die Teilnahme an Messen, Ausstattung mit Maschinen, Anlagen, Geschäftsausstattung und vieles Weitere.

Antragsberechtigte Empfänger der Gründungs- und Wachstumsfinanzierung (GuW)

Beantragen können die Gründungs- und Wachstumsfinanzierungsförderung:

  • Existenzgründer,
  • in- und ausländische kleinere und mittlere Unternehmen, deren größerer Anteil sich in Privatbesitz befindet und die Voraussetzungen nach den KMU-Definitionen der EU aufweisen,
  • Angehörige der sogenannten freien Berufe,
  • Unternehmen, die in Ausbildungskooperationen tätig sind oder für die Sicherung des Fachkräftebedarfs der Gegenwart oder der Zukunft Aufwendungen erbringen.
  • Verpächter und Vermieter von Gewerbeimmobilien.

Voraussetzungen sind die fachliche und kaufmännische Qualifikation der Existenzgründer und Unternehmer. Die unternehmerische Tätigkeit muss ihre Haupterwerbsquelle darstellen und sie müssen über hinreichenden unternehmerischen Einfluss auf das Unternehmen verfügen. Für die Beantragung des Förderprogramms ist es sinnvoll, einen professionellen Businessplan erstellen zu lassen. Nicht gefördert werden Unternehmen, für die Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO) maßgeblich ist.

Die Konditionen des Förderprogramms

Die Förderung als zinsbegünstigtes Darlehen kann bis zu 100 % die Investitionen oder Betriebsmittel bis zu einem Maximalbetrag von 2 Millionen Euro für die jeweilige Förderung abdecken. Unabhängig vom Alter des Unternehmers werden die Zinsen um 0,5 % p.a. gesenkt. Werden die Investitionen für die Schaffung von Arbeitsplätzen oder die Unternehmensnachfolge von Existenzgründern verwendet, betragen die Zinsermäßigungen 0,75 % p.a.. Weitere Informationen zu den aktuellen Konditionen des Gründungs-und Wachstumsfinanzierung (GuW) – Programms können bei der Saarländischen Investitionskreditbank AG eingeholt werden. Bei der Ausarbeitung eines Businessplans für die Beantragung einer Gründungs- und Wachstumsfinanzierung sind unsere Businessplan-Experten behilflich und nehmen auf Anfrage sofort Kontakt zu Ihnen auf.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro