Hausärzte-Förderrichtlinie

Für wen ist das Programm geeignet?

Mit der Hausärzte-Förderrichtlinie wird in bestimmten Gemeinden die Niederlassung von Ärzten gefördert. Die Gemeinden, die unter diese Förderrichtlinie fallen, sind entweder gegenwärtig oder auf mittlere Sicht in ihrer hausärztlichen Versorgung gefährdet. Eine Liste der betroffenen Gemeinden kann auf der Onlinepräsenz des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen: MGEPA.de aufgerufen werden. Je nach dem Gebiet der Niederlassung werden Zuschüsse bis zu 50.000 Euro für die Gründung oder die Übernahme einer Praxis gewährt.

Weitere Bedingungen und Voraussetzungen für die Förderung

Einen Antrag können Ärzte und Ärztinnen stellen, die in dem Fördergebiet an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmen und als vertragsärztlicher Hausarzt tätig werden. Gefördert werden kann auch die Anstellung von vertragsärztlichen Ärzten oder die Anstellung von Weiterbildungsassistenten in hausärztliche Versorgungseinrichtungen oder Praxen. Weiterbildungsassistenten müssen in den Gebieten „Allgemeinmedizin“ oder „Innere und Allgemeinmedizin“ tätig sein. Der Antragssteller muss über eine vertragsärztliche Zulassung für das geförderte Gebiet verfügen. Für die Gründung einer Zweitpraxis muss eine Genehmigung der Kassenärztlichen Vereinigung oder die Ermächtigung des Zulassungsausschusses vorliegen. Die Tätigkeit als Hausarzt muss innerhalb von drei Monaten aufgenommen werden und in dem geförderten Gebiet für mindestens fünf bis zehn Jahre ausgeübt werden. Eine errichtete Zweitpraxis muss mit mindestens 10 Sprechstunden pro Woche, die auf verschiedene Tage verteilt sind, betrieben werden. Für den Erhalt der Förderung kann es vorteilhaft sein, einen professionellen Businessplan erstellen zu lassen. Sehr gern können Sie ein entsprechendes Angebot für die Erstellung des Businessplanes von unseren Businessplan-Experten auf unserer Webseite anfordern.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro