InnoRampUP

InnoRampUp für innovative Existenzgründer und junge Unternehmen

Im Rahmen einer Existenzgründung oder des Aufbaus eines jungen Unternehmens fördert die Maßnahme InnoRampUp innovative Vorhaben, die Teil der Gründung oder des Aufbaus eines Unternehmens sind. Die Maßnahme InnoRampUp hat das Ziel, Unternehmensgründer und junge Unternehmen bei der Realisierung innovativer Projekte zu unterstützen und ihre Etablierung am Markt zu fördern.

Diese Maßnahmen werden durch InnoRampUp unterstützt:

  • Markt- und Machbarkeitsstudien,
  • die Entwicklung verschiedener Strategie einschließlich Businessplan,
  • Suche nach Gründungsteams, Partnern oder Mitarbeitern,
  • Entwicklung von Prototypen einschließlich nötiger Tests,
  • Realisierungsmaßnahmen einschließlich Produktionseinrichtungen,
  • Weiterbildung und zusätzliche Qualifizierungsmaßnahmen,
  • Aktivitäten zur Vermarktung sowie
  • die Sicherung aller mit den Produkten verbundenen Rechte und Patentierungen und deren Entwicklung.

Die Zielgruppe sind innovative neu gegründete und junge Unternehmen

Das Unternehmen befindet sich entweder in der Gründungsphase oder es sind seit der Gründung nicht mehr als zwei Jahre vergangen. Bei Erfüllung dieser und der nachfolgenden Voraussetzungen besteht die Berechtigung auf Antrag auf die Förderung.

Die Voraussetzungen im Detail:

  • Unternehmenssitz ist Hamburg
  • Arbeitnehmer erhalten den Mindestlohn gemäß § 5 des Hamburgischen Mindestlohngesetzes
  • überzeugende Präsentation der Gesamtfinanzierung
  • Förderung ist unverzichtbar, da ansonsten das Vorhaben gefährdet ist
  • das Vorhaben ist innovativ und befindet sich noch nicht in der Realisierungsphase
  • das Vorhaben wirkt sich positiv auf die Schaffung von Arbeitsplätzen und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit aus
  • positive Standorteffekte sind zu erwarten
  • die Technologie und die Verfahren sind einzigartig und wurden vom Antragsteller entwickelt und sind patentfähig

Details zur Förderung

Gefördert werden die Vorhaben im Rahmen der Maßnahme InnoRampUp in Form eines Zuschusses, der auf bis zu drei Etappen aufgeteilt wird. Die Förderhöhe beträgt maximal 150.000 Euro und erfolgt in Ausnahmefällen als 100 %-ige Bezuschussung der förderfähigen Ausgaben.

Da die Fördermaßnahme als De-minimis-Beihilfe erfolgt, sind die zugrunde liegenden Richtlinien zu beachten.

Businessplan für InnoRampUp unverzichtbar

Für die Fördermaßnahme InnoRampUp ist die Vorlage eines professionellen Businessplans unverzichtbar. Unser Team aus erfahrenen Unternehmensberatern unterstützt Sie gerne beim Businessplan -Erstellen, um die Chance auf eine positive Erledigung des Förderantrages zu erhöhen. Kontaktieren Sie uns und wir informieren Sie über adie Kosten, einen aussagekräftigen Businessplan erstellen zu lassen.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro