Businessplan Kapitalbeschaffung

Bei jeder Unternehmensgründung kommt der Kapitalbeschaffung eine besondere Bedeutung zu. Ziel der Kapitalbeschaffung ist es, den durch die Liquiditätsplanung ermittelten Kapitalbedarf zu decken.  Dabei stellt der Businessplan ein wichtiges Hilfsmittel dar. Zum einen erstellen Sie mithilfe des Businessplans die erforderliche Liquiditätsplanung und zum anderen stellt dieser auch ein wichtiges Entscheidungskriterium für mögliche Kapitalgeber wie Banken dar.

Der Businessplan ist ein umfangreiches Dokument, das Sie bei einem Bankgespräch nicht komplett durchgehen können. Deshalb empfiehlt es sich, eine spezielle Präsentation für den Bankberater zu erstellen. Stellen Sie hierfür beim Businessplan das Kapital in den Fokus. Für Banken ist es natürlich in erster Linie wichtig, dass Sie den Kredit inklusive der Zinsen auch zurückzahlen können. Deshalb legen Banken einen besonderen Wert auf die Bereiche Kapitalbedarf, Rentabilitätsberechnung sowie die Liquiditätsplanung. Stellen Sie im Businessplan das Kapital dar, welches Sie insgesamt benötigen und geben Sie auch an, wie dies beschafft werden soll. Dazu möchten die Banken eine Rentabilitätsrechnung (mit ausgeweisener Fremd- und Eigenkapitalrentabilität) für die ersten drei Jahre sehen. Bei dieser kommt es nicht so sehr auf die Genauigkeit der Zahlen als vielmehr auf die Plausibilität der Berechnung an. Erstellen Sie hier am besten auch eine negative Prognose und zeigen Sie dabei klar auf, wie Sie eine negative Phase meistern können. Den Abschluss bildet dann eine Liquiditätsplanung. Aus dieser muss die Entwicklung der Liquidität für die ersten Jahre ersichtlich sein, sodass die Bank klar ersehen kann, dass Sie in der Lage sind, die Tilgungsraten zu leisten. Falls vorhanden, sollten Sie in Ergänzung zum Businessplan auch die vorhandenen Sicherheiten genau aufführen. Dies können beispielsweise Immobilien, Lebensversicherungen oder auch Bürgschaften sein. Je mehr Sicherheiten Sie besitzen, desto höher sind auch die Chancen, dass ein benötigter Kredit bewilligt wird.

Die Präsentation des Businessplans beinhaltet zudem auch einen allgemeinen Textteil. In diesem können Sie die Geschäftsidee näher beschreiben. Gehen Sie dabei auch besonders auf den Kundennutzen sowie das vorhandene Marktpotenzial ein. Machen Sie Angaben zu den vorhandenen Wettbewerbern und stellen Sie klar, welche Ziele Sie haben, und wie diese erreicht werden sollen. Aufgrund der großen Bedeutung des Businessplans für das Kapital ist es empfehlenswert, wenn Sie sich bei der Erstellung professionell unterstützen lassen. Unsere Berater verfügen über langjährige Erfahrung und wissen deshalb genau, worauf die Banken bei einem Businessplan achten.

Gerne unterbreiten wir Ihnen unverbindlich und kostenlos ein Angebot für die Erstellung Ihres Businessplans. Nehmen Sie hierzu einfach Kontakt zu uns auf – wir freuen uns auf Sie!

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro