Businessplan Personalvermittlung

Die Suche nach geeignetem Personal stellt mittlerweile eine der größten Herausforderungen für Unternehmen dar. Dabei setzen immer mehr Firmen auf die professionelle Hilfe von Personalvermittlungen. Aus diesem Grunde verzeichneten die Personalvermittlungen im Jahre 2010 ein Umsatzplus von etwa 18 Prozent. Der Gesamtumsatz lag bei 1,30 Milliarden Euro.

Im Businessplan für eine  Personalvermittlung sollte man unter anderem darauf eingehen, welche Leistungen genau angeboten werden. Während manche Personalvermittlungen / Personalberatungen sich ausschließlich auf die Vorschläge von geeigneten Mitarbeitern beschränken, führen andere auch den kompletten Einstellungsprozess durch. Zudem ist es durchaus empfehlenswert, sich bei der Existenzgründung zu spezialisieren. Dabei kann die Spezialisierung sich entweder auf das Tätigkeitsfeld der kaufmännischen oder technischen Berufe beziehen oder auch auf die einzustellenden Mitarbeiter. Ein besonderer Zuwachs steht hier bei der Vermittlung von Fach- und Führungskräften zu Buche.

Ein wichtiger Punkt beim Businessplan für eine Personalvermittlung ist natürlich auch die Wahl des Standorts. Im Umfeld der Personalvermittlung sollte es einen ausreichenden Bestand an entsprechenden Firmen geben, welche Personal benötigen. Um sich von den großen Personalvermittlungen abzuheben, empfiehlt es sich für kleinere Unternehmen auf den persönlichen Service zu setzen. Auch dies sollte im Personalvermittlung-Businessplan nochmals deutlich gemacht werden.

Wenn Sie einen professionellen Businessplan für die Existenzgründung mit einer Personalvermittlung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte – wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro