Businessplan Physiotherapie

Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum Physiotherapeuten erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt zumeist auch die Eröffnung einer eigenen Physiotherapie-Praxis. Damit die Gründung erfolgreich verläuft, benötigen auch Physiotherapeuten einen umfassenden Businessplan.

Entscheidend für den Erfolg des Physiotherapeuten ist die richtige Wahl des Standortes. Dieser sollte deshalb im Businessplan genau thematisiert werden. Von Vorteil ist natürlich die räumliche Nähe zu Ärzten und Kliniken. Zu diesen sollten nach Möglichkeit auch bereits erste Kontakte bestehen, welche eine spätere Zusammenarbeit ermöglichen. Dazu spielt auch die am Standort vorhandene Bevölkerungsstruktur eine wichtige Rolle. Positiv wirkt sich aus, wenn ein großer Teil der Bevölkerung bereits älter ist. So geben Haushalte mit Rentnern oder Pensionären pro Jahr etwa 4.000 Euro für Gesundheitsleistungen aus, was weit über dem Durchschnitt liegt. Der Durchschnittshaushalt verzeichnet in diesem Bereich Ausgaben von 564 Euro.

Auch, was die Wahl der Praxisräume angeht, sollten Physiotherapeuten einige Punkte beachten. Geht man von einer angestellten Kraft aus, so muss die gesamte Nutzfläche mindestens 50 Quadratmeter betragen. Für die Therapieanwendungen wird eine Fläche von etwa 32 Quadratmeter notwendig, wobei ein abgeschlossener Behandlungsraum mit mindestens 20 Quadratmetern dabei sein sollte. Wird zusätzlich noch eine gerätegestützte Therapie angeboten, vergrößert sich der Raumbedarf um mindestens 36 Quadratmeter.

Eine Besonderheit bei Heilberufen ist die Umsatzplanung aufgrund der Verordnungen durch die gesetzliche Krankenversicherung. Der durchschnittliche Bruttoumsatz beträgt bei gesetzlich Versicherten 84,05 Euro bei durchschnittlich 6,7 Behandlungseinheiten. Der größte Umsatz wird hier mit durchschnittlich 177 Euro bei Behandlung von Kindern unter 10 Jahren erzielt. Bei Kindern unter fünf Jahren beträgt der Durchschnitt etwa 150 Euro. Um das Volumen an Behandlungen anzugeben, kann im Businessplan davon ausgegangen werden, dass pro Quartal auf 1.000 Versicherte etwa 1.570 Behandlungseinheiten kommen. Der durchschnittliche Umsatz beträgt in einer Praxis für Physiotherapie etwa 140.000 Euro pro Jahr. Die Kostenstruktur hängt im Wesentlichen von der Größe der Praxis ab. Im Schnitt liegt der Reingewinn bei 40,6 Prozent des erzielten Umsatzes.

Businessplan.org unterstützt Sie beim Erstellen eines fundierten Businessplans. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich ein individuelles Angebot unterbreiten.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro