Businessplan Psychologie-Praxis

Die Einrichtung einer psychologischen Praxis ist im Vergleich zu anderen medizinischen Berufen verhältnismäßig günstig. Dennoch ist zur Existenzgründung ein Businessplan in jedem Falle erforderlich. Da hier, wie bei allen medizinischen Berufen, der Erfolg wesentlich von den persönlichen Fähigkeiten des Existenzgründers abhängt, sollten diese im Businessplan für eine Psychologie-Praxis sehr detailliert erläutert werden.

Ein wichtiger Punkt im Businessplan für einen Psychologen ist die Liquiditätsplanung. Diese sollte für die ersten zwei bis drei Jahre nach der Existenzgründung erstellt werden. Zum einen wird es einen gewissen Zeitraum dauern, bis ausreichend Patienten generiert werden und zum Zweiten kann es bis zu drei Monaten dauern, bis die erbrachten Leistungen von den Krankenkassen beglichen werden. In diesem Zeitraum muss gewährleistet sein, dass die laufenden Miet- oder Personalkosten gedeckt sind. Von großer Bedeutung ist auch die Wahl des richtigen Standortes. Im Allgemeinen nehmen Patienten einen Weg bis zu 10 Kilometern in Kauf um die psychologische Praxis zu erreichen. In diesem Umfeld muss ein ausreichendes Potenzial an Patienten vorhanden sein. Dazu gilt es im Psychologen-Businessplan auch die Konkurrenzsituation der bereits vorhandenen Praxen eingehend zu beleuchten.

Gerne unterstützen wir Sie beim Erstellen eines Businessplans für Ihre Psychologie-Praxis. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte einfach über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro