Businessplan Schreinerei / Tischlerei

Zunächst einmal gilt es beim Schreiben des Businessplans für die Existenzgründung als Schreiner oder Tischler das angebotene Leistungsspektrum der zu gründenden Schreinerei / Tischlerei genau darzustellen. Werden beispielsweise hochwertige Möbel in Einzelfertigung erstellt oder handelt es sich eher um eine Schreinerei, welche im Bereich des Innenausbaus tätig ist? Hiervon hängt dann auch das benötigte Kapital ab. Da zumeist ein entsprechender Maschinenpark benötigt wird, ist ein erforderliches Startkapital von 100.000 Euro häufig realistisch. Zudem sollte man im Businessplan für einen Schreiner- bzw. Tischlerbetrieb eine ausgefeilte Liquiditätsplanung durchführen. Wie viele andere Handwerksbereiche sind auch Schreinereien immer wieder von Forderungsausfällen betroffen. Zudem müsse Schreiner oftmals einen hohen Materialeinsatz vorfinanzieren. Damit das Unternehmen nicht sofort in Schwierigkeiten kommt, ist eine ausreichende Liquidität unabdingbar.

Aufgrund der wachsenden Beliebtheit von energiesparenden Holzhäusern bietet beispielsweise eine Spezialisierung in diesem Bereich gute Umsatzchancen. Wer sich für die Herstellung von Möbeln entscheidet, für den bietet sich auch die Eröffnung eines entsprechenden Onlinehandels an.

Gerne unterstützen Sie die Businessplan-Spezialisten von businessplan.org bei der Erarbeitung des Businessplans für Ihre Schreinerei oder Tischlerei. Ein entsprechendes Angebot können Sie sich hier unterbreiten lassen.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro