Businessplan Schuhgeschäft

Bei der Existenzgründung mit einem Schuhgeschäft ist die Standortwahl extrem wichtig. Deshalb ist dieser Punkt auch im Businessplan für ein Schuhgeschäft möglichst ausführlich zu behandeln. Was spricht für den gewählten Standort? Wie ist die Konkurrenzsituation vor Ort? Zudem sollte aus dem Businessplan das Gründungskonzept des zu gründenden Schuhgeschäftes genau hervorgehen. Werden hochwertige Markenschuhe oder eher günstige Massenware verkauft. Gerade bei hochwertigen Schuhen kommt es darauf an, dass die hierfür benötigte Zielgruppe in ausreichender Anzahl vorhanden ist. Zur Ermittlung des Umsatzpotenzials spielen der durchschnittliche Verkaufspreis der angebotenen Schuhe sowie die mögliche Kundenanzahl eine Rolle. Hierbei ist es natürlich wichtig, die tägliche Passantenfrequenz an dem betreffenden Geschäft realistisch einzuschätzen.

Der Kapitalbedarf kann je nach Geschäftsgröße durchaus hoch sein. Hinzu kommt, dass zunächst ein komplettes Sortiment an Schuhen eingekauft werden muss, wofür der Gründer ebenfalls in Vorleistung gehen muss. Zudem wird in den meisten Fällen schon zu Beginn ein Verkaufspersonal benötigt. Auch diese Kosten müssen natürlich im Businessplan realistisch geschätzt werden.

Wenn Sie gerne die Erfahrung von Spezialisten im Rahmen der Erstellung des Businessplans für Ihr Schuhgeschäft nutzen möchten, können Sie sich hier unverbindlich ein Angebot für eine Zusammenarbeit unterbreiten lassen.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro