Businessplan Unternehmensberater

Die Existenzgründung als Unternehmensberater ist aufgrund des relativ geringen Startkapitals sehr verlockend. Allerdings sollte ohne Erstellung eines Businessplans keine Existenzgründung als Unternehmensberater erfolgen. Etwa 60 Prozent der Unternehmensgründer in dieser Branche scheitern, die meisten aufgrund einer unzureichenden Planung. 2010 gab es in Deutschland etwa 10.800 Unternehmensberatungen, wobei der Gesamtumsatz bei 22,2 Milliarden Euro lag. Dabei werden zwei Drittel des Branchenumsatzes von den 10 größten Consulting-Unternehmen erzielt.

Im Businessplan sollten zunächst die angebotenen Leistungen definiert werden. Die meisten Unternehmensberater haben sich mittlerweile auf bestimmte Bereiche spezialisiert. So sind etwa 43 Prozent der Berater hauptsächlich in der Organisations- und Prozessberatung tätig. Dazu kommen die Strategieberatung und die IT-Beratung mit jeweils etwa 23 Prozent. Auf die Beratung des Personal-Managements haben sich etwa 11 Prozent der Unternehmensberatungen spezialisiert.

Die reinen Investitionskosten liegen bei einem Unternehmensberater meistens im Bereich weniger Tausend Euro und sind somit eher gering. Dazu sollte jedoch ein ausreichendes Polster für die ersten zwei Jahre eingeplant werden. Oftmals haben die Projekte eine sehr lange Bearbeitungszeit, sodass die Zahlungen der Kunden zeitversetzt eingehen. Die durchschnittlichen Umsätze liegen für kleinere Unternehmen bei etwa 125.000 Euro pro Beschäftigtem. Dabei kann es zu Abweichungen je nach angebotenen Leistungen kommen. So erzielen beispielsweise Unternehmensberater, die in der Personalberatung tätig sind mit durchschnittlich 158.000 Euro einen höheren Umsatz. In den meisten Fällen beginnen Existenzgründer als Einzelkämpfer, sodass der Umsatz nicht von Personalkosten gedrückt wird. Die weiteren Aufwendungen liegen im Durchschnitt bei 41,3 Prozent des erzielten Umsatzes, sodass 58,7 Prozent als Reinerlös bleiben. Ein wichtiger Punkt beim Businessplan ist auch die Kalkulation der Tagessätze. Viele Existenzgründer setzen diese aufgrund der geringen Kostenstruktur zu gering an. Dabei ergeben sich dann Probleme, wenn diese zu einem späteren Zeitpunkt erhöht werden müssen.

Gerne unterstützen wir Sie beim Schreiben des Businessplans für Sie als Unternehmensberater. Kontaktieren Sie uns einfach hier – wir erstellen ihnen gerne ein individuelles Businessplan-Angebot.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro