Businessplan Unternehmenserweiterung

Unternehmenserweiterungen können in den unterschiedlichsten Dimensionen erfolgen. Denkbar sind zum Beispiel regionale Erweiterungen (in andere Städte, Länder), die Einführung neuer Produkte, der Aufbau einer neuen Vertriebsschiene, der Erwerb von (Konkurrenz-) Unternehmen, usw.

Bei nahezu allen Möglichkeiten der Unternehmenserweiterung wird Kapital benötigt und damit ein Businessplan notwendig. Ein Businessplan für eine Unternehmenserweiterung richtet sich also in erster Linie an Banken, Investoren oder Wagniskapitalgesellschaften. Außerdem kann der Businessplan für die eigene Planung und Entscheidungsprozesse innerhalb des Unternehmens Verwendung finden.

Bei der Erstellung des Businessplans ist zunächst zu differenzieren, ob es sich um eine Erweiterung im bestehenden Geschäftsfeld des Unternehmens oder um die Erschließung eines vollkommen neuen Marktes handelt. Wird die Erweiterung eines bestehenden Geschäftfelds geplant, so muss der Businessplan keine allzu ausführliche Beschreibung der Geschäftsidee bzw. der Leistungen / Produkte beinhalten. Entscheidend ist dann die fundierte Planung künftiger Umsätze und Betriebskosten, welche aufgrund der Erweiterung entstehen werden.

Ist der Businessplan für die Erschließung eines neuen Marktes gedacht, so sollte natürlich die Geschäftsidee ausführlich dargestellt und vor allem Vorteile des Unternehmens auf dem neuen Markt dargestellt werden. Diese Vorteile könnten zum Beispiel Lieferantenbeziehungen, gute Einkaufskonditionen, Synergieeffekte zum jetzigen Tätigkeitsbereich, Kosteneinsparungen, usw. sein.

Wenn Sie fachkundige Hilfe bei der Erstellung Ihres Businessplans für eine Unternehmenserweiterung in Anspruch nehmen möchten, nehmen Sie Kontakt zu uns auf – wir unterstützen Sie gerne.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro