Businessplan Zeitarbeitsfirma

Die Branche Zeitarbeit gehört in Deutschland zu den am stärksten wachsenden Wirtschaftszweigen. Dennoch steckt die Zeitarbeit hierzulande im Vergleich mit anderen Ländern noch in den Kinderschuhen. Deshalb ist zu erwarten, dass es in diesem Bereich auch in den nächsten Jahren noch zu einem entsprechenden Wachstum kommen wird. Da die Tätigkeit erlaubnispflichtig ist, gilt es im Businessplan vor allem auf die persönlichen Fähigkeiten und Qualifikationen einzugehen. Denn der Businessplan für eine Zeitarbeitsfirma dient insbesondere auch dazu, eine entsprechende Erlaubnis durch das Landesarbeitsamt zu erhalten.

Insgesamt gibt es in Deutschland etwa 7.000 Zeitarbeitsunternehmen. Dabei wird ein großer Teil des Umsatzes durch die marktführenden Unternehmen erzielt. Um sich in diesem Markt zu behaupten, ist es wichtig, ein ausgefeiltes Geschäftskonzept zu entwickeln und dieses auch inklusive einer Marktanalyse im Businessplan darzulegen (hier geht es zu Businessplan Beispielen). Auch die Standortwahl hat bei der Gründung einer Zeitarbeitsfirma eine große Bedeutung. Im regionalen Umfeld der Zeitarbeitsfirma sollte auch eine ausreichende Zahl von Unternehmen beheimatet sein, welche Zeitarbeiter beschäftigen (würden). Deshalb ist die Gründung von Zeitarbeitsunternehmen vor allem in Ballungsräumen erfolgsversprechend.

Gerne erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen professionellen Businessplan für Ihre Zeitarbeitsfirma – nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich ein Angebot unterbreiten.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro