Bremer Gründerkredit (BGK)

Bremer Gründerkredit (BGK) zur langfristigen Finanzierung

Als Schwerpunkt bedient der Bremer Gründerkredit (BGK) die langfristige Investitions-Finanzierung während der Gründungs- und Festigungsphase von Unternehmen. Für diesen Zweck nutzt die Bremer Aufbau-Bank zusätzlich vergünstigte ERP-Gründerkredite. Folgende Investitionen sind unter anderem im Förderumfang enthalten.

  • Erwerb von Grundstücken und Gebäuden
  • Finanzierung von Baumaßnahmen
  • Kauf von Betriebsinventar wie Maschinen, Anlagen oder Einrichtung
  • Finanzierung von Unternehmensübernahmen oder einer tätigen Beteiligung

Antragsberechtigt sind Existenzgründer und bestehende Unternehmen

Als antragsberechtigt gelten alle Existenzgründer aus der gewerblichen Wirtschaft und den Freien Berufen, kleine und mittlere Unternehmen entsprechend der EU-Definition für KMU sowie freiberuflich Selbstständige innerhalb von fünf Jahren nach der Gründung.

Die Voraussetzungen im Detail:

  • Unternehmensstandort ist das Land Bremen
  • Wettbewerbsfähigkeit und positive Zukunftsaussichten
  • Förderung einer Immobilieninvestition nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich
  • Sanierungen von Unternehmen sind ausgeschlossen
  • Für bereits abgeschlossene Projekte kann keine Förderung erteilt werden

Die Gewährung dieser Förderung erfolgt im Rahmen der De-minimis-Beihilfe. Dies bedeutet, dass die maximale Fördersumme von 200.000 Euro im vergangen 3-Jahres-Zeiraum nicht überschritten werden darf.

Details zur Förderung

Bei der Fördermaßnahme Bremer Gründerkredit (BGK) handelt es sich um ein zinsgünstiges Darlehen von einer maximalen Darlehenssumme von fünf Millionen Euro pro geplantem Vorhaben. Gefördert werden bis zu 100 % der förderfähigen Investitionen.

Chance auf Förderzusage durch Businessplan erhöhen

Ein professioneller Businessplan enthält alle Informationen zum finanziellen Status des Unternehmens, seiner zukünftigen Ausrichtung einschließlich der langfristigen Planung für alle Unternehmensbereiche. Diese Planung wird wiederum mit belastbaren Zahlen gefestigt. Das Businessplan-Erstellen ist aufwendig und oft ist es sinnvoll, einen Businessplan professionell erstellen zu lassen. Denn erfahrene Unternehmensberater wissen aus ihrer beruflichen Tätigkeit, wie Banken den Businessplan lesen und dessen Inhalte bewerten. Kontaktieren Sie uns – wir unterstützen Sie mit unserem Know-how bei Ihrem Businessplan.

10
Jahre Spezialisierung auf Businessplan-Erstellung
2500
Erstellte Businesspläne
60
Berater mit den unterschiedlichsten Branchenspezifizierungen
80
Prozent Erfolgsquote bei Finanzierungs-Businessplänen zwischen 25.000 und
5 Mio. Euro