Businessplan Getränkehandel

Bei der Existenzgründung mit einem Getränkehandel sind verschiedene Faktoren dafür verantwortlich, ob das zu gründende Unternehmen erfolgreich ist oder nicht. Auf diese Punkte gilt es im Businessplan für einen Getränkehandel genau einzugehen.

Zum einen wäre da die Zielgruppe, welche durch den Getränkehandel bedient werden soll. Handelt es sich dabei eher um gewerbliche oder private Kunden? Bei Privatkunden sind besonders die Senioren eine Zielgruppe, welche oftmals die Leistungen eines Getränkehandels in Anspruch nimmt.

Von der jeweiligen Zielgruppe hängt unter anderem auch die Wahl des richtigen Standorts ab. Hierzu wird im Businessplan für einen  Getränkehandel eine genaue Analyse der sich im Lieferbereich befindlichen Zielgruppen durchgeführt. Dabei gilt es vor allem die Frage zu beantworten, warum der jeweilige Standort gewählt wurde und was für besonders für diesen spricht.

Natürlich sollte auch eine entsprechende Umsatz- und Liquiditätsplanung im Businessplan Getränkehandel (hier Gliederung ansehen) nicht zu kurz kommen. Diese sollten in jedem Fall für die nächsten 2 Jahre erfolgen. Besonders in der ersten Zeit reichen die Umsätze in der Regel nicht aus, um die monatlichen Kosten zu decken.

Wenn Sie ein Angebot für die Erstellung eines professionellen Businessplans für die Gründung Ihres Getränkehandels wünschen, füllen Sie einfach unser Angebotsformular aus – wir melden uns daraufhin umgehend bei Ihnen.

Individuelles Angebot für eine Businessplan-Erstellung anfordern:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur reellen Anfragen nachgehen können.

Jahre Businessplan.org

Erstellte Businesspläne

Spezialisierte Berater

Prozent Erfolgsquote

Die Unternehmensberatung Businessplan.org in den Medien

Partnerschaften, Bewertungen & Auszeichnungen

Unsere Berater sind für folgende Coachingprogramme öffentlicher Förderungsinstitutionen akkreditiert:

Geballte Beratungskompetenz mit über 60 Partnerberatern

Partnerschaften, Bewertungen & Auszeichnungen

Unsere Berater sind für folgende Coachingprogramme öffentlicher Förderungsinstitutionen akkreditiert:

Unsere Berater sind für folgende Coachingprogramme öffentlicher Förderungsinstitutionen akkreditiert:

Geballte Beratungskompetenz mit über 60 Partnerberatern

  • KfW Mittelstandsbank
  • Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
  • Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Wirtschaft e.V.
  • Europäischer Sozialfonds
  • NRW-Bank
  • Landesagentur für Struktur und Arbeit
  • Nbank
  • Sächsische Aufbaubank
  • IB Sachsenanhalt

Geballte Beratungskompetenz mit über 60 Partnerberatern